Das Beste für Ihre Gesundheit

Fackompetent erarbeitet Ihre persönliche Therapeutin gemeinsam mit Ihnen Lösungswege für Ihr besseres Wohlbefinden.

 

Der Ersttermin umfasst die komplette Datenaufnahme und Untersuchung. Grundsätzlich beginnt unsere Behandlung mit einer ausführlichen Befunderhebung, in der, ausgehend von der ärztlichen Diagnose, sehr detailliert Ursachen und Hintergründe der Beschwerden ergründet/untersucht werden.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir  einen Behandlungsplan und definieren ein Behandlungsziel, das in aller Regel mit aktiver Mitwirkung des Patienten auch realistisch erreicht werden kann. Gerne und falls notwendig wird ein Übungsprogramm für zu Hause erarbeitet, um Ihre schnellstmögliche Gesundung zu erreichen.

Wenn Sie einverstanden sind, werden wir gerne mit Ihrem Arzt zusammen arbeiten, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.  Zum Ende der Behandlungsperiode oder falls erforderlich auch zwischenzeitlich, informieren wir Ihren Arzt über den Verlauf der Therapie sowie das Zwischenergebnis und sprechen aus unserer Sicht Empfehlungen für eine weitere Therapie oder Ende der Maßnahmen aus. Letztendlich wird jedoch Ihr Arzt entscheiden ob und wenn ja, mit welchen Maßnahmen Ihre Therapie fortgesetzt wird.

Sie erhalten hier einen Überblick über unsere Behandlungsmöglichkeiten.

Unsere Behandlungsschwerpunkte

Krankengymnastik

Krankengymnastische Behandlungstechniken dienen z. B. der Behandlung von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Verletzungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen der Haltungs- und Bewegungsorgane sowie innerer Organe und des Nervensystems mit mobilisierenden und stabilisierenden Übungen und Techniken. Sie dienen der Kontrakturvermeidung und -lösung, der Tonusregulierung, der Funktionsverbesserung bei krankhaften Muskelinsuffizienzen und -dysbalancen sowie der Beeinflussung der Atmungsmechanik und der Atmungsregulation (Atemtherapie). Dabei werden ggf. auch z. B. Gymnastikbänder und -bälle, Therapiekreisel und Schlingentische eingesetzt.  

Die allgemeine Krankengymnastik (KG bzw. KG-Atemtherapie) kann als Einzel- oder Gruppenbehandlung verordnet werden.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie ist die schonende Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates in Einzeltherapie. Nach einer ausführlichen Befunderhebung erfolgt eine zielgerichtete Behandlung. Diese umfasst je nach Problem die Mobilisation oder Stabilisation von Gelenken, die Spannungsregulation, Dehnung oder Kräftigung von Muskeln sowie die Mobilisation von Nerven oder Anwendung von Weichteiltechniken.

Unsere Therapeutinnen und Therapeuten haben sich nach einer zusätzlichen Ausbildung von 2 Jahren prüfen und zertifizieren lassen.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage besteht aus verschiedenen Massage-Techniken. Ziel dabei ist es, Schwellungen im Bindegewebe zu beseitigen und die darin abgelagerten Giftstoffe zurück ins Lymphsystem zu führen. Da das Lymphsystem aus feinsten Gefäßen besteht, werden dazu lediglich ganz sanfte kreisende Bewegungen auf der Haut ausgeführt. Durch die Drainage wird zudem der Lymphfluss wieder angeregt. Schwellungen gehen dann meist schnell wieder zurück.

Krankengymnastik am Gerät

Die Krankengymnastik am Gerät (KGG) ist eine aktive Behandlungsform der Physiotherapie, bei der medizinische Trainingsgeräte und Zugapparate eingesetzt werden. Das Ziel dieser Therapieform ist die Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Die Krankengymnastik am Gerät ist ein wichtiges Element in der Rehabilitation nach Operationen, Knochenbrüchen oder Gelenkverletzungen, kann aber auch in der Prävention von Verschleiß- und Rückenerkrankungen eingesetzt werden.

Der Physiotherapeut erarbeitet je nach Krankheitsbild des Patienten einen individuellen Behandlungsplan. Im Fokus steht dabei die Erarbeitung funktioneller und automatisierter Bewegungsmuster. Von besonderer Bedeutung ist die systematische Wiederholung bestimmter Muskelanspannungen mit dem Ziel der Leistungssteigerung.

Unsere Therapeuten sind speziell für die gerätegestützte Krankengymnastik ausgebildet und zertifiziert. Unsere Praxis wurde für diese therapeutische Maßnahme besonders ausgestattet.

Massagetherapie

Die Massagetherapie ist eine in Ruhelage der Patientin oder des Patienten durchgeführte Maßnahme, die aktive körperliche Reaktionen bewirkt. Die Massagetherapie setzt bestimmte manuelle Grifftechniken ein, die in planvoll kombinierter Abfolge je nach Gewebebefund über mechanische Reizwirkung direkt Haut, Unterhaut, Muskeln, Sehnen und Bindegewebe einschließlich deren Nerven, Lymph- und Blutgefäße beeinflussen. Indirekt wird eine therapeutische Beeinflussung innerer Organe über cutiviscerale Reflexe erreicht.

(Die Massagetherapie umfasst die nachstehend beschriebenen Maßnahmen:

1. Klassische Massagetherapie (KMT) als überwiegend muskuläre Massageform einzelner oder mehrerer Körperteile zur Erzielung einer entstauenden, tonisierenden, detonisierenden, schmerzlindernden und hyperämisierenden Wirkung

2. Bindegewebsmassage (BGM)

3. Segmentmassage (SM)

4. Periostmassage (PM)

5. Colonmassage (CM)

Die unter den Nummern 2 bis 5 aufgeführten Massagetechniken wirken über nervös reflektorische Wege zur Beeinflussung innerer Organe und peripherer Durchblutungsstörungen über segmentale Regulationsmechanismen.

Dorn Methode oder Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Jeder Dritte hat Rückenschmerzen, oftmals als chronisches Leiden. Doch das muss nicht sein! Die ganzheitliche Methode Dorn bietet nachhaltige Hilfe auch bei hartnäckigen Problemen. Die Dornmethode ist ebenso einfach wie genial: nicht der Therapeut, sondern der Patient selbst übernimmt den aktiven Part der Behandlung. Nur so können neue, gesunde Haltungs- und Bewegungsmuster verankert werden. Der Mensch findet in seine innere Mitte zurück - buchstäblich. Die alten schädlichen Muster werden ein für alle Mal abgelegt. Dies schließt sogar die gesamte eigene Haltung zum Leben mit ein.

Weitere Leistungen unserer Praxis:

 

Was Sie von unseren Beratungsgesprächen erwarten können:

  • Check des persönlichen Gesundheitsstandes
  • Überprüfung von Krankheitsbildern
  • Festlegung von Trainingszielen
  • Entwicklung eines Übungsplans

Hier finden Sie uns

Therapiezentrum

am Olivaer Platz GbR
Olivaer Platz 18
10707 Berlin

Kontakt

Telefonisch erreichen Sie uns

unter:

030 88727649 030 88727649

 

oder per E-Mail:

info@thz-olivaer-platz.de

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag08:00 - 19:00
Freitag08:00 - 14:00
und nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Therapiezentrum Am Olivaer Platz GbR, ein Unternehmen der Reeder Unternehmensgruppe